English

“Drucken ist ein Abenteuer!”
(HAP Grieshaber)

Es gibt viele Orte, an denen man vieles sehen oder gar erleben kann, was zur Druckkunst gehört. Hier sind einige dieser Orte aufgeführt.

(... wird fortgesetzt.)

 

Regelmäßig wiederkehrende Veranstaltung zur Buchkunst finden sich hier.

 

 

Dornpresse Raunheim
künstlerische Handpresse und Werkstatt für Schriftguss
mit Druckwerkstatt WORSCHDKISCH.

Anton-Flettner-Str. 1 in Raunheim

Dornpresse im Netz

(auf der Minipressenmesse 2007 aufgenommen)

Der Förderverein Jugendkunst e. V. lädt ein zum

Druckfest zum Tag der Arbeit
Druckkunst-Aktion im Speicher am Katharinenberg

30. April - 1. Mai 2010 in Stralsund
am Katharinenberg 35

In der 2009 eröffneten Spielkartenfabrik - einer Museumswerkstatt für Kinder und Jugendliche.

Abteilung Schriftguss, Satz und Druckverfahren des Hessischen Landesmuseums in Darmstadt Kirschenallee Nr. 88

Die Sammlung an Druckpressen und -maschinen ist atemberaubend und in jedem Fall einen Besuch wert in dem Gebäude, das einst  “Haus der Industriekultur” hieß und auf manchem Stadtplan noch so eingetragen ist. Auch der Schriftguss ist in Betrieb. Vorführungen durch ehrenamtliche Fachkräfte sind: Di + Fr 10-12, Do 15-17 und am letzten Samstag im Monat 14-17 Uhr.
Das Museum ist geöffnet Di-Sa 10-17, Mi 10-20, So 11-17 Uhr.
Es werden unterschiedliche Kurse angeboten, Informationen dazu gibt es unter: (0 61 51) 16 57 41

Im Bild links steckt der Link zur Museumswebsite.

Zur Website mit Infos zur Drucktechniksammlung

Druckkunst grenzenlos

In Kooperation bieten das Hessische Landesmuseum und das Künstlerhaus Ziegelhütte Druckkünstlern die Möglichkeit, in Darmstadt eine Zeit lang als ‘artist in residence’ zu leben. Das Künstlerhaus Ziegelhütte bietet dabei Wohnung und Kommunikationsmöglichkeiten für einen solchen Arbeitsaufenthalt, die Außenstelle des Museums in der Kirschenallee stellt das Arbeitsumfeld mit den Druckpressen.
Rechts der Künstler des Jahres 2006: Manuel Lau aus Kanada

Infos zu diesem Projekt bei: Künstlerhaus Ziegelhütte

Museum für Druckkunst in Leipzig

500 Jahre Druckgeschichte in echter Werkstattatmosphäre erleben - mit fachkundiger Begleitung und spannenden Vorführungen: das gibt es in der Leipziger Nonnenstraße 38.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-17 Uhr
So 11-17 Uhr
und mitunter am Buchmesse-Samstag im März

Für Gruppen auch nach Vereinbarung geöffnet

Es werden auch Sonderausstellungen gezeigt, z. B. von 15. Februar bis 26. April 2009 “DRUCKKUNST x 15” - traditionelle und experimentelle künstlerische Drucktechniken von Linolschnitt bis Viskositätsdruck - 15 Positionen

Direkt zum Museum

Druckgraphikatelier in Berlin

Der Künstler, Setzer und Drucker Eberhard Hartwig bietet in seinem Atelier ein Programm von Seminaren und Workshops für Erwachsene, Kinder, Sammler und Künstler an. Neben den originalgraphischen Techniken Hochdruck/Buchdruck, Steindruck, Tiefdruck/Radierung werden auch Monotypie, Papierschöpfen und Zeichnen/Malen vermittelt.

Und Ausstellungen gibt es auch, z. B. am
16. August 2013 ist von 18-21 Uhr die Eröffnung zu “Das Nachtbuchprojekt” mit Andreas Kramer

Mehr

Druckladen des Gutenberg Museums in Mainz, Seilergasse 1

Der Druckladen bietet von Ausstellungen über Workshops bis hin zu Veranstaltungen für Kinder viel zu erleben rund um die gute alte Druckkunst.
Ganzjährig geöffnet: Mo-Fr 9-17, Sa 10-15 und nach Vereinbarung. Zusätzlich ist jeden ersten Donnerstag im Monat (außer feiertags) bis 20 Uhr geöfnet.

Mehr Informationen zum Druckladen

Minipressenmesse und Minipressenarchiv in Mainz

Die Messe ist alle zwei Jahre, immer in den ungeraden Jahren, am verlängerten Himmelfahrtswochenende. Das Archiv ist eine ständige Einrichtung.

2017 ist Minipressenjahr

Direkt zur Messe

 

Druckwerkstatt im Stadtmuseum in Mosbach/Baden und Buchmachermarkt

Der Buchmachermarkt ist alle zwei Jahre, immer in den geraden Jahren, das Museum ist immer da.

Infos zum Buchmachermarkt
Nächster Termin: 2018

Museum der Arbeit in Hamburg

Mit einer schönen Sammlung an Ausstattung rund ums Drucken und Setzen mit Bleilettern - und in allen ungeraden Jahren für ein Wochenende Mitte Januar Mekka für Buchkünstler und Buchkunstfreunde, nämlich während der Norddeutschen Handpressenmesse, rechts ein Bild aus dem Jahr 2009.

direkt ins Museum

nächste Norddeutsche Handpressenmesse: März 2017

Atelier Bodoni

Nicht einmal 30 km von Konstanz entfernt liegt auf Schweizer Seite das Städtchen Frauenfeld. Hier residiert im Alten Eisenwerk das Atelier Bodoni, von dem aus alle 2 Jahre die Frauenfelder Buch- und Handpressenmesse ausgerichtet wird.

Nächste Handpressenmesse November 2016

Druckmuseum Rendsburg

Hier kann man noch lernen, was es hieß, wenn der Drucker an der “Front” arbeiten musste. Zu den Schätzen des Museums gehören aber auch Druckmaschinen mit weniger kriegstauglichen Namen - man muss halt daran denken: Rendsburg ist eine alte Garnisonsstadt - das prägt. Eine Reihe ehrenamtlicher Mitarbeiter, die viele Jahre der Berufstätigkeit in den alten Drucksälen hinter sich haben, hält die alten Schmuckstücke flott: auf ihnen kann heute noch gedruckt werden. Das wird bei Vorführungen und Veranstaltungen regelmäßig unter Beweis gestellt.

Museen im Kulturzentrum Arsenalstraße 2-10
geöffnet:
Di-Fr 10-12 und 15-18 Uhr
Sa + So 10-13 und 14-17 Uhr
Museumscafé Di-So 15-17 Uhr

 

Künstlerhaus Ziegelhütte in Darmstadt

In Kooperation bieten das Hessische Landesmuseum und das Künstlerhaus Ziegelhütte Druckkünstlern die Möglichkeit, in Darmstadt eine Zeit lang als ‘artist in residence’ zu leben. Das Künstlerhaus Ziegelhütte bietet dabei Wohnung und Kommunikationsmöglichkeiten für einen solchen Arbeitsaufenthalt, die Außenstelle des Museums in der Kirschenallee stellt das Arbeitsumfeld mit den Druckpressen.
Links der Künstler des Jahres 2007: Guy Langevin aus Kanada

Orbost Gallery auf der Isle of Skye, Schottland

Paul Kershaw, Holzstecher, und seine Frau betreiben diese Galerie im Westen der Isle of Skye in einer malerischen, von den Stürmen gezausten Landschaft.

Raven Press Gallery auf der Isle of Skye, Schottland

Nicht weit entfernt von Orbost Gallery öfnnet die Holzstecherin Kathleen Lindsley die Tür zu ihrer Galerie.

Zur Gallery

Offizin Schwarze Kunst

Hans Hilmar Koch (Bild links) pflegt im schönen Gebäude der alten Schule in Krakow am See das Buchdruckmuseum mit Schaudruckerei. Er bietet Kurse an und druckt zum Beispiel Visitenkarten in guter alter Manier - die dann ihren Platz in einer Schatulle aus feinem Nußbaumholz finden. Schöne Karten und bibliophile Kostbarkeiten gehören ebenso zum Angebot.

Stelle für Druck- und Buchkultur
Alte Schule, Schulplatz 2
geöffnet:
Di-Fr 10-12 und 13-16 Uhr
von Mai-Oktober auch am Sonnabend und bis jeweils 17 Uhr
Gruppenführungen nach Absprache

Zum Museum
 

Handsatzwerkstatt Fliegenkopf

Die Schriftsetzermeisterin Christa Schwarztrauber betreibt ihre Werkstatt in München - auf ihrer Internetpräsenz zeigt sie ihr Reich und ihre Werke (und einen kleinen Katalog gibt’s auch - siehe rechts).

Zum Fliegenkopf

Steindruckerei Ulrich und Edition Ulrich in Esslingen

Der klassische Druck vom Stein, wie ihn Senefelder entwickelt hat, wird hier vom Steindruckermeister persönlich betrieben. In seiner Edition legt Hans Ulrich Drucke von alten Steinen erneut auf.

Direkt zur Steindruckwerkstatt

Homburger Papiermanufaktur und Papiermühle mit Museum

Johannes Follmer bietet Veranstaltungen in der historischen Papiermühle und schöpft Papier von Hand nach Auftrag. Er bietet auch einen speziellen Service für Künstler, die ganz besondere Wünsche haben.

Direkt zur Papiermanufaktur

Sommerakademie in der Papiermühle

Lyrik Kabinett

In der Münchener Amalienstraße Nummer 83 a ist das Lyrik Kabinett untergebracht. Und im Jahr 2008 fand dort zum ersten Mal eine Buchkunstausstellung statt.

Aber auch übers Jahr hat das Kabinett Interessantes zu bieten.

Kunstmuseum Spendhaus in Reutlingen, Spendhausstraße 4

Nicht weit von der Achalm, der Heimat des großen HAP Grieshaber entfernt und mit dessen Druckpresse im Untergeschoss, liegt der Sammlungs- und Präsentationsschwerpunkt im Spendhaus klar auf seiten des Holzschnittes.

Direkt zum Spendhaus

Holzschnittmuseum Klaus Herzer in Mössingen

Wer zum Kunstmuseum Spendhaus nach Reutlingen aufbricht, der kann danach noch ein Stückchen weiterfahren und gelangt zum Museum des Holzschneiders Klaus Herzer.

Direkt zum Museum

Das Atelier bleiklötzle ist 2016 nach Oppenwehe umgezogen

Hier lebt der künstlerische Buchdruck inklusive Illustration und handwerklichem Buchbinden. Veranstaltungen im Atelier finden sich hier.

Druckstelle Oldenburg

Peter Vöge betreibt  in der Bleicherstraße 12 im niedersächsischen Oldenburg die Druckstelle, wo er u. a. Kurse anbietet. Er verfügt über einen reichen Schatz praktischer Erfahrung bei allem, was mit dem Einrichten und Betreiben von Schuldruckereien und der pädagogischen Arbeit dabei zu tun hat. Hier links steht er am Strand von Dangast, einer der Wirkungsstätten der Brücke-Künstler. Rechts ist er live & infarbe auf der Minipressenmesse in Mainz tatkräftig beim Vorführen.

2012: Peter Vöge druckt mittlerweile auf “Gertrud” einem sorgsam restaurierten alten Schiff.

 

Buchdruckerei Greno

Links im Bild die frühere Wirkungsstätte in Nördlingen - die Buchdruckerei ist mittlerweile nach Ederheim umgezogen.

Ausgestattet mit Schnellpressen und Monotype-Schriftgießmaschinen

 

 

 

 

 

[Home] [Ausstellungen] [Das Atelier] [Chronik] [Buchkunst] [Meine Typen] [Druckkunst erleben] [Buchkunst-Termine] [Kunst-Miteinander] [Einblicke/Termine] [Brückenschläge/Links] [Menschenrechte] [Al-Mutanabbi] [Impressum Kontakt] [Kleines Lexikon] [Blog]